NEU: Aqua-Seal® GreenStar – Der erste wasserbasierte 2K-Parkettsiegel mit komplett kennzeichnungsfreiem Härter!

Der neu entwickelte zweikomponentige Parkettsiegel Aqua-Seal® GreenStar bietet eine herausragende Revolution in der Welt der 2K-Wasserlacke. Das Highlight: Aqua-Seal® GreenStar ist inklusive des Härters komplett kennzeichnungsfrei, enthält also weder Gefahrstoffsymbolik noch H- oder P-Sätze. Der Härter setzt zudem bei Reaktion keine CO2-Gase mehr frei. Damit kann der Anwender bei der Verarbeitung ab sofort komplett auf isocyanatbedingte Schutzvorkehrungen verzichten – eine neue Stufe und Generation an Umwelt-, Anwender- und Gesundheitsschutz!

Aqua-Seal® GreenStar bietet noch ein weiteres Top-Highlight für den Parkettleger: eine Topfzeit in Mischung von mindestens 12 Stunden! Der Parkettleger kann also problemlos am Folgetag mit der Mischung vom Vorabend weiterarbeiten – ein ganz praktischer Vorteil für die tägliche Arbeit, der zusätzlich Reste und Entsorgungen vermeidet und somit Kosten spart und die Umweltbelastung nochmals reduziert. Herkömmliche Isocyanat-Systeme bieten nur eine Topfzeit von ca. 2 Stunden nach Mischung!

Ferner ist Aqua-Seal® GreenStar auch auf Kork einsetzbar und freigegeben, und bietet das gewohnt erstklassige Leistungsniveau und die höchsten Beständigkeiten eines Berger-Seidle-2K-Wasserlacks. Dies bei den sehr guten Verarbeitungseigenschaften, wie Sie von Premiumprodukten wie Aqua-Seal® 2KPU oder Monotop bekannt und beliebt sind.
Aqua-Seal® GreenStar ist verfügbar in den Glanzgraden matt und halbmatt, es wird natürlich im praktischen und geschätzten Berger-Seidle-2K-Kombigebinde geliefert.

Ausgezeichnet: Berger-Seidle ist Deutschlands TOP100-Innovator 2016

Innovation TOP100 Berger-SeidleBerger-Seidle, der Spezialist für die Verklebung und Oberflächenveredelung von Holzfußböden, wurde am 24. Juni 2016 beim Deutschen Mittelstands-Summit als Deutschland Top100-Innovator 2016 geehrt. Laudator Ranga Yogeshwar überreichte die Auszeichnung und lobte die innovative Ausrichtung des Unternehmens, nachdem sich der Mittelständler aus Grünstadt gegen über 4.000 weitere Kandidaten und Interessenten durchsetzte. In einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlverfahren der Wirtschaftsuniversität Wien erreichte das Unternehmen Bestnoten und gehört damit auch innerhalb der TOP100 zur Spitzengruppe. Bewertet wurden unterschiedliche Kategorien von der Innovationskultur, über das Innovationsmanagement bis hin zum Innovationserfolg. Die Geschäftsführer und Inhaber Thomas M. und Markus M. Adam nahmen stellvertretend für das Mitarbeiterteam die Ehrung entgegen.

Zur Auszeichnung

Das TOP 100-Siegel wird für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen verliehen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke vom Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleitet das manager magazin den Unternehmensvergleich. Ferner wird das Verfahren durch eine angesehene Fachjury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik geführt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.